Mein Vater in der Wehrmacht - derrisslbecher.de

Inhalt Wer ist der Risslbecher Wo ist Risslbooch Genealogie Mein Vater in der Wehrmacht Kriegsalbum meines Vaters Über Rüsselbach Der Risslbecher empfiehlt Der Risslbecher als Raucher Mein Blog Gästebuch Kontakt
Wehrmacht








Den Risslbecher in seinem Lauf hält jeder Ox und Esel auf


88. Infanterie-Division

Mein Vater war ab dem Frankreich-Feldzug im Kriegs-Einsatz. Er gehörte der 88. Infanterie-Division an. Soweit ich weiß wurde sie die "Fränkische" genannt, weil sich die Soldaten aus dem Wehrbezirk XIII Nürnberg rekrutierten.

Erkennungsmarke:             -80-1./Pz,Abw.188    

Feldpostnummer:                16423 (von Kriegsanfang bis -ende)

30.08.1939-27.04.1940     1. Kompanie Panzerabwehr-Abt. 188 / 88. ID
28.04.1940-14.02.1940     1. Kompanie Panzerjäger-Abt. 188 / 88. ID
15.02.1942-30.07.1942     1. Panzerjäger-Kompanie Aufklärungs-
                                                  Abteilung 188 / 88. ID
31.07.1942-23.02.1944     1. Panzerjäger-Kompanie Schnelle Abteilung
                                                  188 / 88. ID
ab 24.02.1944                 2. Kompanie Panzerjäger-Abteilung (Sf.) 731

Divisionszeichen der 88. - Wahrscheinlich das Scherenbergtor auf der Würzburger Festung

Heeres-Panzerjäger-Abteilung 731 

zitiert nach Martin Block, Stamm-Mitglied im forum.panzer-archiv.de

Am 15.7.1943 erging der Befehl zur Aufstellung von sogenannten Armee-Panzerjäger-Abteilungen (Pz.Jg.Abt.) aus den durch Umgliederung der Divisions-Panzerjäger-Abteilungen der Infantrie-Divisionen freiwerdenden Panzerjäger-Kompanien.
 
Beim Pz.AOK 4 wurde eine solche Abteilung unter dem Namen Armee-Pz.Jg.Abt. 731 zusammengestellt bestehend aus:

Stab aus Stab Pz.Jg.Abt. 255(225?) u. Reste Stab Pz.Jg.Abt. 332
1. Kompanie aus 2. Kompanie/Pz.Jg.Abt. 255
2. Kompanie aus 1. Kompanie/Pz.Jg.Abt. 188
3. Kompanie aus 2. Kompanie/Pz.Jg.Abt. 175

Die Abteilung blieb bis Feb.1944 im Bereich des Pz.AOK 4 eingesetzt und danach im Bereich des Pz.AOK 1.

Ende Mai 1944 erging der Befehl zur Verlegung der Abteilung nach Mielau (Ostpreußen) wo die Umgliederung in eine Versuchsabteilung für den neuen Jagdpanzer 38 t (Sd.Kfz. 138/2, "Hetzer", "t" steht für tschechisch) vorgesehen war.

Dem entsprechend nennt die Wehrmachts-Auskunfts-Stelle WAST die Einheit meines Vaters auch "Versuchskompanie".

Nach der Umbenennung in Heeres-Pz.Jg.Abt. 731 (20.7.1944) ging es wieder an die Ostfront. Zunächst kam die Abteilung im Bereich der Heeres-Gruppe Mitte (Pz.AOK 3), danach ab Ende August 1944 im Bereich der Heeres-Gruppe Nord zum Einsatz, wo sie bis Kriegsende (Kurland-Kessel) verblieb.

Mein Vater schrieb:

"Neidenburg, den 21.7.44

Meine liebe gute Mami, .. entschuldige bitte, wenn ich Dir nun schon ein paar Tage nicht geschrieben habe. Ich brachte bestimmt keine Zeit dazu mehr heraus, denn seit ich von Prag zurück bin, schaffen wir Tag und Nacht, um unsere Fahrzeuge einsatzbereit zu machen.

Herzchen, ich sitze nun hier in meinem Wagen, auf einen Güterwagen verladen und schreibe Dir diesen Brief auf meinen Knien.... Nun ist endlich die Zeit gekommen, wo wir aus dem schönen Mielau weg kommen und hoffentlich haben wir mit allem guten Erfolg. Wo wir hinkommen kann ich Dir noch nicht sagen. Jedenfalls geht es nach dem Osten u. diesmal in den Nordabschnitt. Der Zug fährt bereits". 

siehe: http://forum.panzer-archiv.de/viewtopic.php?t=9027

Das Abteilungskennzeichen der 731. Eigene Anfertigung meines Vaters. Den dazugehörigen Ring habe ich leider verloren.

Kurland-Kessel

Die Grundsätze meines Vaters im Krieg

1. Ich habe zuhause Frau und Kind. Ich will wieder nachhause kommen
2. Bei Stellungswechsel zuerst ein Loch graben, damit man u.a. bei
    Tiefflieger-Angriffen weiß, wo man in Deckung gehen kann
3. Auch der Russe ("Iwan") hat Hunger und Durst. Deshalb Finger weg
    von den Essensträgern
4. Unbewußt: Wenn ich nachhause komme, will ich noch ein Kind, das
   
ich erziehen kann. Armer Papa, ausgerechnet mich?


Links:   Die 88. Infanterie-Division   Panzerabwehr-Abteilung 188    Heeres-Panzerjäger-Abteilung 731   Der "Hetzer" 
           

 




+1 DerRisslbecher: Async load
Tweet